• - schneller Versand

  • - sichere Bezahlung

  • versandkostenfreie Lieferung ab 60 €

  • - einzigartige Auswahl

Weihrauch

Weihrauch ist eine Baumpflanze, auch als Olibanum bezeichnet, die in Wüsten und Halbwüsten bei heißem Klima wächst, schon seit Jahrtausenden bekannt ist und als sehr wertvoll gilt. Der botanische Name der Pflanze ist „Boswellia“. Sie gilt als eine alte Heilpflanze und wurde zu früheren Zeiten vielfach von Ärzten und Apothekern zu therapeutischen Zwecken genutzt.

Aufruf zum Support der Zugvögel

Nun ist es wieder soweit, der Sommer ist zu Ende und es naht die kalte Jahreszeit. Die Tage werden wieder kürzer und die Nächte kühler. Bestimmt habt ihr auch schon oft die Zugvögel beobachtet, wie sie sich auf Bäumen und Stromkabeln sammeln um sich für den Abflug in den Süden bereit zu machen.

Akazien

Die Blüten, Harze, Wurzel und Rinde verbreitet beim Verbrennen einen leicht blumig-holziges Aroma. Der Rauch entfaltet eine aufheiternde sowie harmonisierende Wirkung auf Geist und Körper.

duftendes Mariengras

Hierochloe odorata – ist die Bezeichnung für Mariengras. Durch den angenehmen Duft wird es auch das Vannillegras, Süßgras und Bisongras bezeichnet.

Wie wird geräuchert?

Die Möglichkeiten des Räucherns sind vielfältig. Erfahren Sie im Folgenden mehr über die verschiedenen Varianten des Räucherns und finden Sie heraus, welche für Ihre Zwecke am besten geeignet ist.
Nag Champa wird aus den Blütenblättern und aus Teilen der Hölzer von Kasuarinengewächsen und vor allem aus denen des Baumes Mesua ferrea, dem Eisenholzbaum, gewonnen. Diese tropischen Strauchbäume sind in der einheimischen Sprache unter den Namen Nageswar Champaka, Negchampa oder Nagchampa verbreitet und für die Parfümherstellung in Indien von großer Bedeutung.

energetische Hausreinigung

Durch eine energetische Hausreinigung werden Wohnräume von Energien und Schwingungen befreit, die belastend und schwer sind.
Die hohe Zeit des duftenden Rauchs sind die Rauhnächte („Rauchnächte“), die ihren eigentlichen Ursprung in der katholischen Kirche haben. Die Bauern räucherten einst in den zwölf Rauhnächten zwischen Weihnachten und Dreikönigstag die Ställe aus, um so ihr Vieh gesund zu erhalten. Heutzutage werden die Rauhnächte allgemein als eine magische Zeit verstanden und von vielen Anhängern begangen, die mit ihnen ihre Hoffnung auf Glück, Heilung, Liebe und Reinigung verbinden. In den zwölf Nächten dieser heiligen Zeit wird der Glaube gepflegt, die Seelen kehrten wieder und Geister würden erscheinen.

Abalone

Die Abalone Muscheln (Haliotis) stammen aus der Familie Haliotidae. Sie werden auch als Seeohren oder Meerohren bezeichnet.
Tags: Abalone, Seeohren

Räuchern mit heimischen Kräutern

Räuchern ist eine der ältesten Methoden, die fein stofflichen Kräfte der Pflanzen für Gesundheit und innere Entwicklung zu nutzen.
Die Räuchermischungen sammeln wir teilweise in der herrlichen Allgäuer Natur, bzw. bauen die Kräuter zum Teil selber an. Aus dieser jahrelangen, intensiven Arbeit sind
Zum 21.08 eröffnen wir unseren neuen Onlinshop "Das Räucherwerk". Diesen haben wir in den vergangen Wochen mit mehr als 700 Artikeln befüllt um Ihnen eine enorme Auswahl anbieten zu können.