• - versicherter Versand

  • - sichere Bezahlung

  • versandkostenfrei ab 70 € DE+AT

  • - nur 10 € Mindestbestellwert

Filter schließen
Filtern nach:

Das Räucherwerk im Bayrischen Fernsehen

Das Räucherwerk im BR Fernsehen in der Abendschau - der Süden.

15. August - Tag der Kräuter

In vielen ländlichen Gebieten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, besonders aber im alpenländischen Raum ist an diesem besonderen Tag „Kräuterboschenweihe“. Vielerorts werden die Kräuterbündel auch mit einem Kräuterfest, oder auch Kräuter- und Kunsthandwerkermärkten gefeiert.
Der erste wichtige Schritt ist das BEWUSSTSEIN, der zweite ist unser WILLE. Momentan arbeite ich an einer Räuchermischung die uns Menschen dabei behilflich ist die Schritte in die Freiheit zu tun.....
Zum 21.08 eröffnen wir unseren neuen Onlinshop "Das Räucherwerk". Diesen haben wir in den vergangen Wochen mit mehr als 700 Artikeln befüllt um Ihnen eine enorme Auswahl anbieten zu können.
Räuchern ist eine der ältesten Methoden, die fein stofflichen Kräfte der Pflanzen für Gesundheit und innere Entwicklung zu nutzen.

Salbei räuchern

Die ätherischen Öle des Salbeis steigern die menschlichen Vitalkräfte und heben die Stimmung. Das würzige Kraut gilt als Nerventonikum. Es bannt Angst und negative Gedanken, die zu körperlichen Beschwerden führen können. Mithilfe der Salbeiräucherung fließen die Energien leichter. Wer auf der Suche nach kreativen Ausdrucksmitteln ist, erhält vom Salbei starke Unterstützung.

Räucherstövchen

Räucherstövchen sind traditionelle Räuchergefäße, die stark an die verbreiteten Aromalampen erinnern. Obwohl es die Räuchergefäße bereits vor vielen hundert Jahren bei Menschen im Einsatz gab, haben sie erst kürzlich wieder einen Einzug in den Alltag gefunden.

Weihrauch

Weihrauch ist eine Baumpflanze, auch als Olibanum bezeichnet, die in Wüsten und Halbwüsten bei heißem Klima wächst, schon seit Jahrtausenden bekannt ist und als sehr wertvoll gilt. Der botanische Name der Pflanze ist „Boswellia“. Sie gilt als eine alte Heilpflanze und wurde zu früheren Zeiten vielfach von Ärzten und Apothekern zu therapeutischen Zwecken genutzt.

Aufruf zum Support der Zugvögel

Nun ist es wieder soweit, der Sommer ist zu Ende und es naht die kalte Jahreszeit. Die Tage werden wieder kürzer und die Nächte kühler. Bestimmt habt ihr auch schon oft die Zugvögel beobachtet, wie sie sich auf Bäumen und Stromkabeln sammeln um sich für den Abflug in den Süden bereit zu machen.

Akazien

Die Blüten, Harze, Wurzel und Rinde verbreitet beim Verbrennen einen leicht blumig-holziges Aroma. Der Rauch entfaltet eine aufheiternde sowie harmonisierende Wirkung auf Geist und Körper.

duftendes Mariengras

Hierochloe odorata – ist die Bezeichnung für Mariengras. Durch den angenehmen Duft wird es auch das Vannillegras, Süßgras und Bisongras bezeichnet.

Wie wird geräuchert?

Die Möglichkeiten des Räucherns sind vielfältig. Erfahren Sie im Folgenden mehr über die verschiedenen Varianten des Räucherns und finden Sie heraus, welche für Ihre Zwecke am besten geeignet ist.
1 von 2