Akazien

Es gibt etwa 1400 Arten von Akazien, wovon die meisten davon in Australien vorkommen. Die Akazien sind eine Unterfamilie der Mimosen, innerhalb der Hülsenfrüchte. Weniger als Bäume, sondern vorrangig als Sträucher, gedeihen die zumeist immergrünen Arten, die zu den Harthölzer gehören.

Die Blüten, Harze, Wurzel und Rinde verbreitet beim Verbrennen einen leicht blumig-holziges Aroma. Der Rauch entfaltet eine aufheiternde sowie harmonisierende Wirkung auf Geist und Körper.

Traditionell werden die Akazien besonders in Asien als Räuchermittel verwendet. In Ritualen eingesetzt und verräuchert um die Götter gnädig zu stimmen oder böse Geister zu vertreiben. In Tibet, Indien und Nepal wird das Harz in den hinduistischen Tempeln für zeremonielle Räucherungen verwendet.